AACHENER TAG DER LUFTQUALITÄT & NACHHALTIGER ZUKUNFTSRAUM PFLEGE

HERZLICH WILLKOMMEN ...

...zum Aachener Tag der Luftqualität

das Expertenforum mit Austauschplattform der Heinz Trox-Stiftung, in dessen Rahmen wir uns regelmäßig einem der wohl existenziell wichtigsten Themen widmen:

Gute Luft in Räumen

Sie ist mehr als notwendig. Und zwar in allen erdenklichen Lebensbereichen. Deshalb möchten wir gemeinsam mit ausgewiesenen Experten aus Wissenschaft, Praxis und Politik dazu beitragen, zukunftsfähige Antworten auf drängende Fragen rund um das Thema Luftqualität zu finden.

Unser Ziel

Wir wollen eine ergebnisorientierte Austauschplattform. Wissenschaftlich fundiert, zugleich praxisnah und ausgewogen. Unsere Themen: Stets relevant und am Puls der Zeit.

Das Thema: Gute Luft und nachhaltiger Zukunftsraum Pflege

Denn: Auch in den nächsten Jahren haben wir mit pandemischen Lagen zu tun, die insbesondere ältere und pflegebedürftige Menschen betreffen. 

Durch den Klimawandel benötigen insbesondere ältere Menschen bei heißer werdenden Sommern bessere Bedingungen der Raumlufthygiene. Und die ohnehin schon hohen Arbeitsbelastungen der Pflegenden spitzen sich durch den demographischen Wandel weiter zu. 

Wie kann also ein nachhaltiger Zukunftsraum Pflege aussehen?

Seien Sie dabei, wenn sich Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland der Herausforderung stellen!

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Heinz Trox-Stiftung


UNSERE FRAGEN ...

... zu drängenden gesellschaftlichen Herausforderungen


  • Welche Auswirkungen hat fehlende Raumlufthygiene auf alte und pflegebedürftige Menschen sowie auf die Arbeitsbelastung der Pflegenden?

  • Wie können wir gerade das Pflegepersonal schützen und vom zunehmenden Arbeitsdruck entlasten?

  • Was sind die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen an das Pflege- und Gebäudemanagement?

  • Wie schützen wir Patienten und pflegebedürftige Menschen vor zunehmend heißer werdenden Sommern?

  • Welchen Beitrag können dabei energieeffiziente und nachhaltige Lüftungskonzepte leisten?

  • Was können wir aus dem Ausland in punkto wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Umsetzungen lernen?



DIE EXPERTEN

Prof. Dr. med Thomas Kraus
Leiter des Instituts für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin, Universitätsprofessor für Arbeitsmedizin an der RWTH Aachen

Gestaltung gesundheitsförderlicher Arbeitsbedingungen in der Pflege für Pflegende und pflegebedürftige Menschen

Pflegekräfte sind erheblichen Belastungen ausgesetzt, daher sind die Zahlen krankheitsbedingter Ausfälle und Frühverrentungen sehr hoch, was den Fachkräftemangel verschärft. Diese Entwicklung kann beeinflusst werden, wenn wir z.B. die Arbeitsbedingungen attraktiver gestalten. Die Möglichkeiten dazu sind vielfältig.


Deutschland und Finnland im Vergleich: Analyse der Raumlufthygiene in Patientenräumen

Gesunde und saubere Innenraumluft ist ein wesentlicher Bestandteil eines guten Raumklimas. Neue drahtlose Sensortechnologien bieten spannende Möglichkeiten für eine einfache und robuste IAQ-Überwachung. Luftverteilung und Luftführung sind zudem wichtige Faktoren für eine gute Innenraumluftqualität. Deren sorgfältige Planung und Anwendung trägt dazu bei, die Exposition gegenüber Krankheitserregern über die der Luft zu verringern.


Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer

Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer
Initiator von DUCAH, Universitätsprofessor für Electronic Business & Marketing an der Universität der Künste, Berlin

Hygienischer Zustand im Pflegeheim: Feldforschung zur Luftqualität.  Eine Vorstellung der Initiative DUCAH (Digital Urban Center for Aging & Health).


Digitale Daten können helfen, die Lebensqualität im Alter zu verbessern. Nur wenn wir die Situation in Pflege- und Wohnheimen besser erfassen, können wir diese Quartiere besser planen und revitalisieren.


Zukunftsmarkt Stationäre Pflege: Entwicklungen und Perspektiven 2019 – 2040

Bleibt modernes und bezahlbares Leben und Wohnen in einer Seniorenimmobilie eine Illusion? Derzeit sind Seniorenimmobilien technisch überaltert und werden nicht nach den Anforderungen der Bewohnerinnen und Bewohnern gebaut.


Hubert Huber
Geschäftsführer Planen, FC-Planung GmbH, Karlsruhe

Zukunftsraum nachhaltige stationäre Pflege aus Sicht eines Planers. Welchen Beitrag können energieeffiziente und nachhaltige Lüftungskonzepte leisten?

Technische Möglichkeiten, energieeffiziente Lüftungskonzepte für die in Seniorenimmobilien lebenden und arbeitenden Menschen nachzurüsten, gibt es genügend. Man muss sie nur ausschöpfen.


Zukunftsmarkt Stationäre Pflege: Entwicklungen und Perspektiven 2019 – 2040

Es ist eine zentrale Aufgabe im Pflegebereich, den Bedarf an Fachkräften zu decken. Hierfür gilt es insbesondere, den Pflegeberuf attraktiver zu machen, um Beschäftigte für den Beruf zu gewinnen und dann auch in der Pflege zu halten.


Dr. Ingo Kolodziej
Wissenschaftler am RWI Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung – Kompetenzbereich Gesundheit und Mitautor des Pflegeheim Rating Reports 2022

Ellen Lamers
Einrichtungsleitung St. Elisabeth-Haus Alten- und Pflegeeinrichtungen

Praxisbericht einer Heimleitung über die Belastungen im Pflegealltag

Der Schutzraum stationäre Pflege belastet in Corona-Zeiten und in Hitzeperioden die ohnehin schon schwere Tätigkeit Pflege zusätzlich. Wir brauchen eine Perspektive, um mit COVID-19 und der schlechten Raumluftqualität umgehen zu können. 

Die eigentliche Pflegearbeit muss wieder in den Vordergrund rücken und von nicht pflegerischen Tätigkeiten, z. B. Übernahme von Gebäudefunktionen, entrümpelt werden.



ORT DER VERANSTALTUNG

Adresse

DAS LIEBIG
Liebigstraße 19
52070 Aachen

Veranstaltungsräume

Raum AU – Gold
Raum CU – Kupfer
im Erdgeschoss

Anfahrt und weitere Infos

www.dasliebig.de

Kostenloses Parken vor Ort

Auf dem Gelände stehen Ihnen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.


Agenda herunterladen

SO WAR DER AACHENER TAG IM SEPTEMBER 2021

NACHHALTIGKEIT IN SCHULEN

Das war das Thema des Aachener Tag der Luftqualität am 29. September 2021.



So war es im September 2021

production {"X-Frame-Options"=>"SAMEORIGIN", "X-XSS-Protection"=>"1; mode=block", "X-Content-Type-Options"=>"nosniff", "X-Download-Options"=>"noopen", "X-Permitted-Cross-Domain-Policies"=>"none", "Referrer-Policy"=>"strict-origin-when-cross-origin", "Content-Security-Policy"=>"frame-ancestors 'self' https://*.scrivito.com https://punchoutcommerce.com https://www.trox.de https://trox-extern.com https://*.onventis.com http://localhost:63342 http://cerebrum.local", "Strict-Transport-Security"=>"max-age=31536000; includeSubDomains", "Content-Type"=>"text/html; charset=utf-8"}

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265